top of page
  • stiftungkanthaboph

Wir laden herzlich ein zu J.S. Bach im Grossmünster


Ein bewegtes Jahr liegt hinter uns: Wir haben im 2023 jeden Tag über 2500 kranke oder verunfallte Kinder in Kambodscha medizinisch behandelt und betreut, ein Bettenhaus für die überfüllte Maternité in Siem Reap gebaut und eine neue Krebsstation in Phnom Penh eröffnet. Ins 2024 starten wir mit einem Konzert, zu dem Sie der Stiftungsrat herzlich einlädt: 

Samstag, 27. Januar 2024 um 18 Uhrim Grossmünster, Zwingliplatz 7 in Zürich

 

Andreas Jost (Orgel) und Jonas Kreienbühl (Cello) spielen für uns Stücke von Johann Sebastian Bach – als Referenz und Hommage an den Lieblingskomponisten unseres Gründers Dr. med. Beat Richner. Nach dem Grusswort von Pfarrer Christoph Sigrist hält Stiftungsratspräsident Philip Robinson eine kleine Rückschau auf seinen letzten Besuch in den Kinderspitälern und informiert über anstehende Projekte. In einem zweiten Teil skizziert Jean-Claude Fauchère, Neonatologe in Zürich, die Entwicklung der Neugeborenen-Medizin in den letzten Jahren sowie die landesweite Leuchtturm-Funktion der Kantha Bopha-Spitäler.

Der Eintritt für das Konzert ist frei, eine Anmeldung nicht nötig. Im Anschluss sammeln wir eine Kollekte zugunsten der Kinderspitäler in Kambodscha.




44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page